Grußwort des Präsidenten der VDÄPC

Grußwort Prof. Dr. Ernst Magnus Noah

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Gäste,

im Namen der VDÄPC begrüße ich Sie herzlichst zur Jahrestagung der DGPRÄC / VDÄPC 2016 in Kassel.

Nach einer fundierten Ausbildung in allen Bereichen der Plastischen Chirurgie ergab sich für mich vor 13 Jahren die Chance, hier eine Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie zu gründen. Im guten Miteinander mit dem Plastischen Chirurgen vor Ort, Herrn Dr. Gruhl, sicherten wir lange die plastische Versorgung dieses ehemaligen Randgebiets Deutschland ab. Für uns gab es nie ein „Alt versus Neu" oder „Klinik gegen Praxis“. Der respektvolle Umgang miteinander und der fundierte Einsatz der Plastischen Chirurgie waren und sind uns wichtig.

Dies entspricht dem Miteinander der VDÄPC und der DGPRÄC. So freue ich mich, Sie in doppelter Funktion als Tagungsmitpräsident und Präsident der VDÄPC nach Kassel einzuladen. Auch dieses Miteinander der Gesellschaften ist von einem „Wir-Gedanken“ gekennzeichnet. Wobei die VDÄPC sich als Interessenverband derjenigen Plastischen Chirurgen sieht, die ihren Schwerpunkt in der Ästhetischen Chirurgie gefunden haben. So steuern wir eine Vielzahl der Sitzungen zum Themenbereich der Ästhetischen Chirurgie bei. Neu ist die Sitzung der Frühjahrsakademie, die auch anspornen soll, sich aktiv an der kommenden FJA in Berlin zu beteiligen. Unser Vizepräsident wird wieder knifflige Fälle mit mir diskutieren und die Gesäßsitzung ist sicherlich ein Highlight. Hier erwarten wir einen Skype Vortrag aus Mexiko.

Im Rahmen des Operationskurses steht die Brustchirurgie im Fokus. Innovationen mit Stützfolien und Techniken des zentralen Stiels aber auch mikrochirurgische Rekonstruktion und Lymphchirurgie.
Dieses Miteinander der Ästhetischen und Rekonstruktiven Säulen macht unser Fach aus - und das möchte Kassel zeigen!
So sollen auch die gesellschaftlichen Treffen am Abend mit den Assoziierten in der trendigen Weinkirche und dem Abschlussabend im Bergpark Synergien unterschiedlicher Sichtweisen abbilden.

Schön, dass Sie kommen!
Schön, dass Sie da sind!
Schön, dass Sie mitmachen bei unserer Jahrestagung!

Ihr
Prof. Dr. Ernst Magnus Noah

 

 

Veranstaltungsdatum

08. - 10. September 2016

Veranstaltungsort

Kongress Palais Kassel
Friedrich-Ebert-Straße 152
34119 Kassel
zur Webseite

Registrierung

Registieren Sie sich schnell und bequem online unter:

 

 


Aktuelles Programm (pdf)

Anzeige