Wir gratulieren den Gewinnern!

Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnern herzlich!

Posterpreis

Dr. Annika Arsalan-Werner
L. Grüter, W. Moll, I. Mehling, O. Wölfle und  M. Sauerbier
Langzeitergebnisse nach arthroskopischer Behandlung von zentralen traumatischen Läsionen des triangulären fibrokartilaginären Komplexes (Palmer 1a Läsion)

Vortragspreis
Ass.-Prof. PD Dr. Chieh-Han Tzou
Alternative Muskeln und innovative Konzepte zur Fazialisrekonstruktion

Bester Science Slam Vortrag
Dr. Katrin Messingschlager
Chronische Wunde? Ulceration? Tumor? Kutane Leishmaniose!


Bester Grundforschungs-Vortrag
Julius Mayer
C. Krug, E. Volkmer, A. Beer, M. Saller, A. Aszodi, R. Giunta, T. Holzbach
Zellbesiedelte Fibrinkleber-Konduite optimieren die periphere Nervenregeneration im Modell des Nervus ischiadicus-Transplantats bei Versuchsratten

Bester klinischer Vortrag

Dr. Annika Arsalan-Werner
L. Grüter, W. Moll, I. Mehling, O. Wölfle und  M. Sauerbier
Langzeitergebnisse nach arthroskopischer Behandlung von zentralen traumatischen Läsionen des triangulären fibrokartilaginären Komplexes (Palmer 1a Läsion)


Journalistenpreis 2016 der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie
Jasmin Andresh

Reisestipendium 2016 der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie
Dr. Sebastian Fischer erhält das Reisestipendium, um bei Prof. Mun in Seoul seine Kenntnisse bzgl. des mikrochirurgischen Gewebetransfers zu vertiefen

Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie
Prof. Dr. med. Michael Greulich

Wissenschaftspreis 2016 der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie
Dr. med. Christoph Wallner für seine Dissertation zur diabetische Knochenheilung und Verbesserung dieser durch Einsatz von Wachstumsfaktoren und fettgewebsdifferenzierten Stammzellen.
Dr. med. Dr. med. habil. Dr. med. univ. Thilo Ludwig Schenck für seine Habilitationsschrift „Regenerative Ansätze für Dermale Biomaterialien“

Dieffenbach Medaille 2016
Dr. Julia Terzis, MD-PhD
My Reconstructive Microsurgery Journey

:

Durch die Kongresspräsidenten wurde verliehen:

Herkules für den besten Video-Vortrag
Dr. Murat Dagdelen
Different techniques in reducing the hump

 

 

Zertifizierung und Fortbildungspunkte

Die 47. Jahrestagung der DGPRÄC gemeinsam mit der 21. Jahrestagung der VDÄPC wurden durch die Ärztekammer Hessen wie folgt zertifiziert:

OP – Kurse

06. September 2016    08:00 - 16:00 Uhr   Kategorie B     6 Punkte
07. September 2016    08:00 - 16:00 Uhr   Kategorie B     6 Punkte

 

Wissenschaftliches Programm

08. September 2016    09:00 - 19:00 Uhr     Kategorie B     6 Punkte
09. September 2016    08:00 - 16:40 Uhr     Kategorie B     6 Punkte
10. September 2016    09:00 - 16:30 Uhr     Kategorie B     6 Punkte

 

Für die Zertifizierung werden die Teilnehmer gebeten, sich täglich am Tagungsbüro bei den bereitstehenden Zertifizierungsstationen einscannen zu lassen.
Die Ausgabe der Teilnahmebescheinigung erfolgt am Ende des Kongresses.

 

 

OP- Kurs Programm

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
für den vorgeschalteten Operationskurs konnten wir wieder renommierte nationale und internationale Operateure gewinnen, die Ihnen an zwei Tagen ihre Operationstechniken live aus zwei Operationssälen demonstrieren werden. Rege Diskussionen mit den Operateuren werden über versierte Moderatoren im Hörsaal ermöglicht.

Weiterlesen ...

Das OP-Programm steht

Am 6. und 7. September findet der OP-Kurs im Roten Kreuz Krankenhaus statt.

Es sind Live-OPs von namhaften nationalen und internationalen Operateuren wie z.B. Dr. Cemal Senyuva, Dr. Alexander Aslani, Prof. Dr. Christoph Heitmann, Dr. Matthias Gensior, Dr. Katrin Seidenstücker, Dr. Falk Dagtekin, Prof. Per Hedén, Dr. Hafiez Said geplant.

Die Kurssprache ist Englisch.

Für das Detailprogramm klicken Sie hier.

 

 

Hotelzimmerkapazitäten zum Kongress in Kassel

Das Ramada Hotel direkt neben dem Kongress Palais ist bereits ausgebucht.
Es sind jedoch weitere Abrufkontingente in verschiedenen Hotels in Kassel eingerichtet.

Buchen Sie jetzt Ihr Zimmer, um den Weg zum Kongress Palais möglichst kurz zu halten.

Informationen zur Zimmerbuchung finden Sie hier.

 

 

Special Rates für Kongresshotels

Wir bieten Ihnen während Ihres Kongressaufenthalts spezielle Zimmerraten an. Diese Kontingente sind unter dem Stichwort "DGPRÄC" abrufbar.

Aufgrund des begrenzten Zimmerangebotes empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Reservierung Ihres Hotelzimmers.
Eine Auswahl der Hotels finden Sie hier.

 

 

Annette Kulenkampff hält den diesjährigen Eröffnungsvortrag

Zur Kongresseröffnung am 08. September 2016 haben wir die Geschäftsführerin der documenta und des Museums „Fridericianum“ gewinnen können.
 
Annette Kulenkampff ist eine " Spitzenpersonalie aus der Kunstwelt" und eine der bekannten Unternehmerinnen Kassels.
Sie hat die Geschäftsführung der documenta im April 2014 übernommen und prägt seither das Bild der Stadt entscheidend mit.
 
Mehr Informationen zur Kongresseröffnung finden Sie hier: zur Kongresseröffnung

 

 

Session- und Abstract-Einreichung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

kurz vor Weihnachten nun der erste Aufruf zur Abstracteinreichung für unsere Jahrestagung. Diese findet vom 6. – 10. September 2016 in Kassel statt.

Die Jahrestagung ist ein wissenschaftlicher Austausch und ein Treffen von Kollegen und Freunden. Sie repräsentiert uns als Plastische Chirurgen in Deutschland und unsere Gesellschaft, die DGPRÄC. In der Masse von Kongressen und Symposien ist die DGPRÄC Jahrestagung die zentrale Veranstaltung für den Erfahrungsaustausch in allen Bereichen der Plastischen Chirurgie. Unser Programm findet nicht nur bei den Plastischen Chirurgen Beachtung, sondern auch bei Nachbarfächern im In- und Ausland.
Es liegt an uns, diesen repräsentativen Anspruch zu formen.


Wir laden Sie herzlich ein, Ihren Beitrag zu formulieren und als Abstract einzusenden.
Das Motto des Kongresses " Plastische Chirurgie: Kümmern, Kurieren - und Kommerz?“ verdeutlicht das Spannungsfeld, in dem wir Plastische Chirurgen uns täglich bewegen.
In der öffentlichen Wahrnehmung werden unsere zentralen medizinischen Ansprüche oft vergessen und nur der kommerzielle Anspruch dargestellt.
Diese Darstellung können Sie mit Ihrem wissenschaftlichen Beitrag im September 2016 aktiv beeinflussen.

Die Hauptthemen sind:

  • Kopf / Hals: Tumor und Rekonstruktion
  • Kopf / Hals: Ästhetik
  • Senologie: Rekonstruktion und Ästhetik
  • Tumor Rekonstruktion
  • Körperformung
  • Verbrennung und Intensivmedizin
  • Handchirurgie
  • Problemwunden
  • Grundlagenforschung
  • Berufspolitik: Ausbildung, Klinik und Praxismanagement, Plastische Chirurgie im ökonomischen Spannungsfeld , Werbung und PR, Neue Technologie
  • Best Case - Best Save
  • Hilfseinsätze im In- und Ausland
  • Sonstiges


Sie finden auf der Webseite auch Sessionvorschläge. Hier haben Sie die Möglichkeit, Anregungen für einen Beitrag zu bekommen und diesen direkt einer Sitzung zuzuordnen. In diesem Jahr ist es auch möglich, eine Session einzureichen.

Nutzen Sie die Tage zwischen den Jahren, um Ihr Thema zu finden und nehmen Sie aktiv an der Gestaltung der DGPRÄC Jahrestagung in Kassel teil.

Weiter zur Session- und Abstract-Einreichung


 

Session-Einreichung

Deadline für die Session-Einreichung war der 07. Februar. Die Einreichung ist nun geschlossen.
Wir bedanken uns für die zahlreichen Einreichungen.
Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter 089 18 90 46 0 oder schreiben Sie uns eine e-mail über unser Kontaktformular.

 



Abstract-Einreichung

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich in Form eines Vortrages am Kongress aktiv zu beteiligen. Die Abstract-Einreichung ist ab Januar 2016 möglich.

Veranstaltungsdatum

08. - 10. September 2016

Veranstaltungsort

Kongress Palais Kassel
Friedrich-Ebert-Straße 152
34119 Kassel
zur Webseite

Registrierung

Registieren Sie sich schnell und bequem online unter:

 

 


Aktuelles Programm (pdf)

Anzeige